Katalonien, Priorat: Landschaften, Städte und Feste  
  Home | Nacht der Feuerteufel | Correfoc virtuell | Landschaften/Städte |Culinaria| Info  
just logo

Literaturtipps

 

 

 

 
für nähere Informationen die Buchttitel anklicken oder über das Amazon-Suchfeld

Gebrauchsanweisung für Katalonien von Michael Ebmeyer

Von der Eigensinnigkeit des Paradieses
Katalonien ist berühmt: für Dalí und Miró, für die Häuser von Gaudí,
die Krimis von Montalbán und die Schwarze Madonna von Montserrat.
Für kleine Gießkannen, aus denen man Wein trinkt, für zehnstöckige Menschenpyramiden und eine unerschöpfliche Fülle seltsamer Anekdoten.
Für sein Unabhängigkeitsstreben, für die katalanische Sprache und für den Widerstand gegen Franco. Für die Costa Brava und die Pyrenäen, für zauberhafte Küstenorte und bizarre Felsmassive - und natürlich für Barcelona, das verspielte Fabelwesen unter den europäischen Metropolen.
In Katalonien wurden die Espadrilles und die Crème Brulée erfunden; hier hat der Welttag des Buches
seinen Ursprung und eine köstliche Salami namens "Peitsche" ihre Heimat.
Einst ein eigener mächtiger Mittelmeerstaat, dann zwischen Spanien und Frankreich aufgeteilt, ist das nordöstlichste Dreieck der Iberischen Halbinsel ein besonders saftiges,
aber schwer durchschaubares Stück vom Paradies.
Dieses Buch führt Sie mitten hinein.

Eines meiner Lieblings-Katalonien-Bücher: mit liebevoll-kritisch-humorvollem Blick über und hinter den Tellerrand führt uns Michael Ebmeyer an Land und Leute heran.

  Gebrauchsanweisung Barcelona  

Gebrauchsanweisung für Barcelona von Merten Worthmann

Barcelona, die Stadt, die sich ständig neu erschafft
Auch wenn sie, auf dem Fußballfeld und darüber hinaus, beständig mit Madrid konkurriert:
Barcelona ist und bleibt die Hauptstadt - von Katalonien. Wie autonom gibt sie sich, wie international? Wie traditionell und wie avantgardistisch? Und wie isst man hier, zwischen grober Hausmannskost und der futuristischen Küche des Starkochs Ferran Adrià? Und wann, wann wird endlich das Dach der Sagrada Familia dicht sein? Merten Worthmann kennt die feinen Unterschiede zwischen Barcelona und dem Rest von Spanien. Er weiß um die besondere Ampeldynamik, und er weiß auch, wofür ausgedehnte Mittagspausen gut sein können. Ins gotische Viertel nimmt er uns mit und in den Raval, zum Parc Güell, in die Unterstadt und die Ramblas entlang - oder heißt es Rambla? oder Rambles? Er begibt sich ins Nachtleben, zum Feuerlauf der rasenden Teufel - und erzählt, was in der Sommersonnenwendnacht mit den sonst so vernünftigen Barcelonesern passiert...

 
  Mit Carlos Ruiz Zafón durch Barcelona  

Mit Carlos Ruiz Zafón durch Barcelona - ein Reiseführer auf den Spuren von -Schatten des Windes-

Carlos Ruiz Zafón, Autor des Welterfolgs Der Schatten des Windes, führt uns durch Barcelona - zu den realen Schauplätzen seines Romans und zu den Orten, die ihn zu seinem Buch inspiriert haben. Kompetent und unterhaltend zeigt uns der Reiseführer das Barcelona von heute und gestern, lotst uns über die Ramblas, durch das Gotische Viertel, in die Häuser Gaudís, auf Plätze und Friedhöfe, in Kirchen und Parks, auf Märkte und in Cafés und Restaurants. Und natürlich auch in solche Gegenden, die sich nur mit der Hilfe Daniels und anderer Romanfiguren finden lassen...

 
   

Barcelona. MM-City. Reiseführer mit vielen praktischen Tipps von Thomas Schröder

Ein exellent recherchierter Stadtführer mit vielen praktischen und Insidertipps Hier war ein Barcelona-Kenner und - Liebhaber am Werk. In dem Wust von Barcelona-Reiseführern, kann ich dieses Buch bedingungslos empfehlen..


 
   

 

 
  Costa Daurada Wanderführer  

Costa Daurada - Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen von Ulrich Redmann

Die Costa Daurada, die im Süden von Barcelona an die Costa Brava anschließt, ist ein ruhiges, noch weitgehend unberührtes und landschaftlich einzigartiges Wanderparadies. Durch das mediterrane Klima mit seinen milden Wintern findet man hier ein Ganzjahreswandergebiet, das eine breite Palette an Tourenmöglichkeiten bietet, die jedem Anspruch und Geschmack gerecht werden. Es sind große Namen dabei, wie Montserrat, die Berge von Prades, der Montsant und der Naturpark dels Ports, aber auch weniger bekannte Gebiete der Serralada prelitoral.
Die hier vorgestellten 50 Routen im südlichen Katalonien verlaufen entlang der goldsandigen Küste und durch weiträumige Kulturlandschaften, wie ausgedehnte Oliven-, Mandel- und Johannisbrotplantagen, zum größten Teil aber auf wenig begangenen Bergwegen im einsamen Hinterland - ideal für all diejenigen, die Abgeschiedenheit und Ruhe sowie ursprüngliches Naturerleben schätzen. Gemeinsam ist allen Gebieten die von ihnen ausgehende magisch-mystische Kraft, von der unzählige verlassene Einsiedeleien zeugen. Faszinierend auch ihre offene Lage zwischen der spiegelnden Fläche des Mittelmeers im Osten und den unendlichen Weiten der Tiefe von Aragón im Westen.
Der Schweizer Autor Ulrich Redmann, der einen Großteil des Jahres in Südkatalonien verbringt, hat eine repräsentative Auswahl zusammengestellt, wobei er den einzelnen Touren wertvolle Insidertipps zu Einkehr- und Bademöglichkeiten sowie Sehenswürdigkeiten in Natur und Kultur vorangestellt hat, ergänzt durch hilfreiche Hinweise für die Planung und Durchführung der Wanderung.

 
 

Katalonien von Thomas Schröder

Auch hier ein gut recherchiertes Reisehandbuch aus dem Michael Müller Verlag. Ein tolles Buch für Individualreisende.

 
 

weitere Buchtipps

 

 
   

Priorat Weine kaufen

Cims de Porrera

Der einstige newcomer Cims de Porrera ist nach mittlerweile mehr als 10 Jahren zum Kultwein gereift. Außer dem L´Ermita von Alvaro Palacios, der die benchmark für die Preise setzte, hat wohl kein anderer Wein die Entwicklung des Priorat so stark geprägt wie der Cims. Porerra selbst ist ein hochgelegenes Dorf im unwirtlichsten Teil des Priorat. Es verfügt über die besten und ältesten Weinberge auf den Kuppen der bis zu 1.000 m hohen Hügel, die das Dorf umschließen. Der Universitätsprofessor José Luis Pérez hat - nachdem er zusammen mit vier Freunden das sogenannte Priorat-Wunder angestoßen hatte, in Porrera ein Projekt gestartet, um der dortigen Landflucht Einhalt zu gebieten und die uralten Weinberge vor dem endgültigen Verfall zu retten

Cims de Porrera Cims de Porrera clāssic Priorat DO 2007, 1er Pack (1 x 750 ml) 

Viñes Domenech

Geboren im einstmals verschlafenen Priorat-Dörfchen Falset hätte sich Juan Ignacio Domenéch nie träumen lassen, dass er viele Jahre später nicht nur zu einem der wichtigsten Protagonisten seiner Region, sondern Eigentümer eines der besten Weingüter ganz Spaniens werden würde. Auf gerade mal 18 ha, hauptsächlich bestockt mit 40 bis 70jährigen Garnacha-Reben, hat sich Domenéch im Angesicht des Montsant-Gebirges eine traumhaft schöne Oase geschaffen. Die alten Stöcke werden organisch bewirtschaftet, die Erträge liegen bei minimalen 1- 1,5 kg pro Stock. Die Lage des Weingutes mit den unterschiedlichsten Parzellen besitzt ein einmaliges Mikroklima - das Ergebnis sind wahrlich sensationelle Weine mit höchsten Bewertungen.

Viņes Domenech Bancal Montsant DO 2011, 3er Pack (3 x 750 ml)